Unsere Service-Hotline: (Mo-Fr 09:30-17:00 MEZ) +49 (0)40 3999 2118
Boost Cooler
Leistungsmerkmale
Schematische Funktionsweise
Funktionsweise & Hintergründe
Boost Cooler
FAQ
Wassereinspritzung
Geschichte
Boost Cooler
Presse
Boost Cooler
Videos

Optimale Kühlung

In die heiße Ladeluft wird mit hohem Druck Wasser oder Wasser/Alkohol durch eine spezielle Zerstäuberdüse eingespritzt. Das Wasser “absorbiert” die Wärme durch dessen hohe Verdunstungskälte, so dass die Luft um bis zu 60°C abkühlt und verdichtet. Zudem wird auch der Brennraum aktiv gekühlt (in-cylinder-cooling).

Thermische Entlastung

Wasser besitzt eine sehr hohe Wärmekapazität von etwa 4,2kJ/(kg.K). Zum Verdampfen von einem Kilo (1Liter) Wasser sind 2256Kj nötig. Damit nimmt Wasser beim Verdampfen die 6-fache Energie auf, wie Benzin. Strömt nun das Wasser/ Luft-Gemisch in den Brennraum und wird durch die Explosion verdampft, verbraucht es einen Teil der Verbrennungswärme.

Dies kommt nicht nur Kolben & Auslassventile zugute, sondern, durch die gesenkte Abgastemperatur, auch dem Turbolader. - Dadurch ist der Boost Cooler zur thermischen Entlastung weitaus effektiver, als bei Benzinern ein überfettes Gemisch, wie im allgemeinen bei Leistungssteigerungen verfahren wird.

Schematische Funktionsweise einer Wassereinspritzung